Kappa intensiviert Geschäftsaktivitäten in UK und Irland

© Kappa optronics GmbH
Text von: redaktion

Im Zuge seiner Wachstumsstrategie eröffnet Kappa ein Office in London. UK und Irland sind für Kappa wichtige Märkte. Mit der Präsenz vor Ort will das Unternehmen hier noch effizienter Kundenanforderungen analysieren und in enger Partnerschaft umsetzen.

Mit der Leitung der Kappa Aktivitäten vor Ort wurde Mariana Arce betraut. Sie verfügt über internationale Erfahrungen im technischen Vertrieb und Account Management für industrielle High-End Produkte.

„Für uns als Spezialist für applikationsspezifische Kameras ist Kundennähe Pflicht. Ich freue mich darauf eng mit unseren Kunden zusammenzuarbeiten“, sagt Arce.

Zunächst konzentriert sich Arce auf die Stärkung der Markenposition mit Schwerpunkt in der Aviation und Defense Industrie.

Im Fokus stehen die Ausweitung des bestehenden Kundenstamms, die Entwicklung neuer Geschäftsbereiche, sowie die Sicherstellung der operativen Rahmenbedingungen für Kappa‘s Geschäftsaktivitäten im Ausland.

Zeitgleich führt Kappa neue Produkte ein. Flight Eye, Tauri 2-Rugged und die Juno Mikroskopie Serie stehen für neue Technologie Plattformen für applikationsspezifische Kameras mit denen das Unternehmen die Bereiche Aviation, Science und raue Industrieumgebungen noch gezielter bedienen will.