Kampfkunst in Göttingen

© WT-Dynamics
Text von: redaktion

Das aktuelles Projekt der Kampfkunstschule WT-Dynamics ist die Kampfszenenchoreografie im Göttinger Krimi “Harder und die Göre“. Am Samstag, 29. September, kommt der Cheftrainer für CWT–WingTsun, Meister Sifu Hasan Cifci, persönlich nach Göttingen, um ein 4-stündiges Seminar abzuhalten.

WingTsun (CWT-Stil) wurde ursprünglich von einer Nonne entwickelt.

Regelmäßiges CWT-Training, welches von Meister Rafet Yilmaz nun seit 10 Jahren professionell unterrichtet wird, wirkt positiv auf Körper und Geist.

Der Körper ist nicht nur Instrument, das jederzeit voll funktionsfähig sein sollte, sondern auch ein Sinnesorgan, dessen Qualität unsere Wahrnehmung und damit unsere Einstellung zum Leben bestimmt.

Meister Sifu Rafet´s aktuelles Projekt ist die Kampfszenenchoregrafie im Göttinger Krimi „Harder und die Göre“, in der die Kriminalbeamtin, geschult durch diverse Kampfkünste ihren Fall löst und eine Geisel rettet.

Das Kursangebot der Kampfkunstschule WT-Dynamics im Rosdorferweg 12a umfasst neben dem beliebten CWT-WingTsun für Erwachsene und Kinder, das Escrima (Schwert- u. Stockkampf) und ein dynamisches BodyFit-Training.

Ein Kursheft und weitere Informationen gibt es direkt im Probetraining und auf der Homepage www.selbstverteidigung-goettingen.de.

Interessierte können sich über ein kostenloses Probetraining oder einen Wochenendschnupperkurs einen ersten eigenen Eindruck vom Angebot des WT-Dynamics machen. Im September 2012 gibt es Angebote für Neulinge.