Juri zu Gast bei den Händel-Festspielen

© Dorothea Heise
Text von: redaktion

Den KiKa-Moderator Juri Tetzlaff kennt fast jedes Kind. Entsprechend begeistert waren die Reaktionen als der Kinderschwarm plötzlich in der Kindertagesstätte St. Jacobi stand. Am 14. Mai 2014 ist Juri Tetzlaff aus dem Fernseher herausgekommen und hat in Göttingen einige Kinder besucht.

In der Kindertagesstätte St. Jacobi gab der Moderator seinen jungen Fans fleißig Autogramme. Zunächst allerdings erklärte er den Kindern erst einmal was eigentlich eine Oper ist. Denn diese brachte Juri heute nach Göttingen. Im Rahmen der Internationalen Händel- Festspiele Göttingen wird er am 7. Juni 2014 um 12 Uhr in der Stadthalle die Familienfassung der Festspieloper Faramondo auch für die Kleinsten verständlich präsentieren. Die interaktive Oper dient der Heranführung an die klassische Musik.

Möglich gemacht hat dies die Sparkasse Göttingen. „Wir kümmern uns nicht nur um Eure Sparschweine“, so Rainer Hald, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Göttingen, die neben der Festspieloper Faramondo insbesondere auch deren Familienfassung im Rahmen der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen unterstützt. Gemeinsam mit dem Geschäftsführenden Intendanten der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen Tobias Wolff verteilte Rainer Hald, Vorstand der Sparkasse Göttingen Eltern-Kind-Karten an die Vorschulkinder der Kindertagesstätte. Die Internationalen Händel-Festspiele Göttingen finden 2014 vom 29. Mai bis 10. Juni in Göttingen und der Region statt.

Ausführliche Informationen zum Programm und zum Vorverkauf finden Sie unter www.haendel-festspiele.de.