Jubiläumsveranstaltung von Lions Quest

Text von: redaktion

Im Rahmen des Lions-Quest-Programms “Erwachsen werden“ findet am Dienstag, den 20. April 2010, die Jubiläumsveranstaltung zum 25. Einführungsseminar mit dem Hirnforscher Gerald Hüther statt.

Das Lions-Quest-Programm „Erwachsen werden“ möchte zehn- bis sechzehnjährigen Schülern Orientierung und Hilfe geben. Dafür werden Lehrer in praxisorientierten Seminaren sorgfältig darauf vorbereitet, soziale und kommunikative Kompetenzen im Unterricht zu fördern.

Als wirkungsvolles Instrument zur Unterstützung einer positiven Persönlichkeitsentfaltung findet das Programm auch im südniedersächsischen Raum immer größere Verbreitung und Anerkennung – 700 Lehrer aller Schulformen haben bisher an den Seminaren teilgenommen.

Damit leistet Lions Quest einen Beitrag zur Vorbeugung gegen Schulversagen, Jugendkriminalität und Drogenmissbrauch.

Die Jubiläumsveranstaltung in der Georg-Christoph-Lichtenberg-Gesamtschule in Göttingen Geismar wird um 18.30 Uhr von Joachim Kanzow, Präsident des Lions-Club Göttingen, eröffnet.

Neben Gerald Hüther werden auch Wolfgang Viöl, Schulelternrat des Otto-Hahn-Gymnasiums, Wolfgang Joss, Novelis, sowie Schüler und Lehrer der weiterführenden Göttinger Schulen mitwirken.

Moderiert wird das Rundgespräch von Eckard Siggelkow, den musikalischen Rahmen bildet die Purple-Brass-Unit der Georg-Christoph-Lichtenberg-Gesamtschule.