Jubiläumsvarieté im KAZ

© privat
Text von: redaktion

Am Sonntag, 6. September 2009, wird mit einem Jubiläumsvarieté das 25-jährige Bestehen der KAZ-Akrobatikgruppe zusammen mit anderen darstellenden KAZ-Gruppen, auf der Bühne des Jungen Theaters (JT) gefeiert.

In einem bunten Reigen unterschiedlichster Nummern wird das breite Spektrum gemeinsam mit den weiteren KAZ-Gruppen (Jongleure, Clowns, Stepperinnen und Tanzwerkstatt) in Form eines moderierten Varietés präsentiert.

Gegründet wurde die Akrobatik-Gruppe im Jahre 1984, initiiert von Martin Böing und mehrfach angeleitet von dem holländischen Akrobatikpaar Ton Kusters und Wilma Kuper aus Groningen.

Das Know-how hat sich die Gruppe auf zahlreichen Workshops im In- und Ausland erworben und kreativ weiter entwickelt. In erster Linie wird so genannte Parterre-Akrobatik betrieben, d.h. es werden menschliche Standfiguren, Pyramiden etc. auf dem Boden „gebaut“ sowie akrobatische Abläufe mit zwei und mehreren Personen entwickelt.

Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Eintrittskarten zu 8 Euro (ermäßigt 6 Euro) gibt es im Vorverkauf an der Theaterkasse des Jungen Theaters von 11 bis 14 Uhr und an der Abendkasse eine Stunde vor der Vorstellung. Telefonische Vorbestellung unter 0551 495015.