Jörg Magull neuer Geschäftsführer des Studentenwerks Göttingen

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Der Stiftungsrat des Studentenwerks Göttingen hat in seiner außerordentlichen Sitzung Jörg Magull zum neuen Geschäftsführer des Studentenwerks bestellt.

Jörg Magull übernimmt sein neues Amt zum 1. April 2008. Der 44-jährige hat sich zum Ziel gesetzt, die gute, konstruktive Zusammenarbeit der vergangenen Monate mit den Göttinger Hochschulen und den außeruniversitären Einrichtungen fortzusetzen; Gleiches gilt auch für den Dialog mit den Studierenden und studentischen Gremien. Ein weiterer wichtiger Aspekt seiner zukünftigen Arbeit ist die Motivation der rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens, um die zukünftigen Herausforderungen erfolgreich meistern zu können.

Ein großes Engagement für die Georg-August-Universität und das universitäre Umfeld kennzeichnen die bisherige Karriere des promovierten Chemikers. Er hat an der Georgia Augusta und im wissenschaftlichen Umfeld bereits an zahlreichen Reformprozessen mitgewirkt, z. B. begeistert er seit mehreren Semestern den Nachwuchs in der Göttinger Kinder-Uni. Sein besonderes Interesse für Hochschulmanagement und -politik zeigte er durch sein Engagement im Arbeitskreis „Struktur- und Innovationsfonds“ im Rahmen der Exzellenzinitiative.

Seit 2007 war Magull Geschäftsführender Leiter des Gemeinsamen Prüfungsamtes der Mathematisch- Naturwisssenschaftlichen Fakultäten. Dem Studentenwerk ist er seit 2004 als Vorstandsmitglied verbunden, seit 2005 hat er deren Vorsitz inne und im Herbst 2007 übernahm er bereits die kommissarische Geschäftsführung. Um sich seiner neuen Aufgabe als Geschäftsführer des Studentenwerks widmen zu können, scheidet Magull aus dem Hochschuldienst aus.