Investieren für eine sparsame Zukunft

Text von: redaktion

Die Energieagentur Region Göttingen will Hauseigentümer unterstützen, die ihre Immobilie energetisch sanieren wollen. Der gemeinnützige Verein hat dazu ein Förderprogramm mit dem Titel “Initialberatung Altbausanierung“ gestartet.

„Kern des Programms ist die fachliche Beratung, die für die Hausbesitzer kostenlos ist“, sagt die Geschäftsführerin der Energieagentur, Doreen Fragel. Ein vergleichbares Programm gibt es nach Angaben des Vereins in Südniedersachsen bislang noch nicht.

Damit bietet die Energieagentur Eigentümern von Ein- bis Zweifamilienhäusern in Stadt und Landkreis Göttingen eine zweistündige ganzheitliche, qualifizierte und unabhängige Beratung vor Ort im Wert von 120 Euro an. Ohne bürokratischen Aufwand werden die Kosten von der Energieagentur übernommen.

„In der Region Göttingen verbrauchen viele Altbauten viel zu viel Energie. Wir wollen helfen, energieeffiziente Sanierungsmaßnahmen auf den Weg zu bringen“, sagt Fragel weiter.

Im Mittelpunkt steht der Besuch eines Architekten oder Bauingenieurs, der als Gebäudeenergieberater qualifiziert ist. Der Experte nimmt von der Außendämmung über die Heizungsanlage bis zu den Fenstern alles in Augenschein. Abschließend gibt er den Eigentümern praktische Tipps, welche Gebäudesanierung den besten Effekt bei der Energieeinsparung bringt.

Interessierte Hauseigentümer, die eine „Initialberatung Altbausanierung“ beantragen wollen, wenden sich formlos an die Energieagentur Region Göttingen. Der Verein vermittelt dann einen Gebäudeenergieberater, der mit den Interessenten einen Beratungstermin in ihrer Immobilie vereinbart. „So unbürokratisch wie möglich“, sagte Fragel.