Internationales Hardenberg Burgturnier 2011

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Beim internationalen Hardenberg Burgturnier vom 26. bis 29. Mai treffen erneut Titelverteidiger auf junge Talente. Die traditionsreiche Reitsport-Veranstaltung verspricht spannende Wettbewerbe.

Für das Hardenberg Burgturnier zeichnet sich ein sportlich vielversprechendes Teilnehmerfeld ab. Wer einmal da war, kommt stets gern wieder.

So plant Jeroen Dubbeldam (Niederlande) die Titelverteidigung „in Sachen Goldene Peitsche“. Er war der erste Niederländer, dessen Name in den Griff der legendären Trophäe graviert werden konnte.

Und die reitsportbegeisterten Zuschauer dürfen sich auch wieder auf Anna-Maria Jakobs freuen, die inzwischen in Lastrup zuhause ist. Die Springreiterin gewann 2009 den Preis der Gräflich Hardenberg’schen Kornbrennerei im Großen Preis um die Goldene Peitsche.

Kurs auf das Hardenberg Burgturnier will auch Schwedens Shooting-Star Angelica Augustsson nehmen. Die erst 23-Jährige Springreiterin gewann die Weltcup-Qualifikation in Göteborg und wurde Dritte im diesjährigen Championat von Dortmund mit Walter.

Ebenso wieder dabei sind die Internationale Youngster Tour, der EY-Cup für die Generation U25, und die Dressurprüfung für Reiter mit Handicap.

Den Start der Veranstaltung machen der Reitpferde-Siegerpreis des Bezirksverbandes Hannoverscher Warmblutzüchter Braunschweig und das Fohlenchampionat.

In der Großen Youngster Tour warten Herausforderungen wie die Gothaer Trophy (im Rahmen der Gothaer Night, die stets mit einem großen Feuerwerk endet), das Championat von Nörten-Hardenberg oder der Preis der Hardenberg-Wilthen AG.

Das Gänseliesel, Wahrzeichen der Universitätsstadt Göttingen, wird erstmals in die Veranstaltung eingebunden und für herausragende Leistungen überreicht.

Tickets gibt es bei der Ticket-Hotline unter der kostenpflichtigen Rufnummer 01805 – 515345 oder online auf der Webseite Hardenberg.