Internationaler Violinwettbewerb in Göttingen

Text von: redaktion

Erstmals ist der weltweit bestdotierte Internationale Violinwettbewerb mit einem Konzert in der Alten Fechthalle am Mittwoch, den 7. Oktober 2009, um 19.30 Uhr in der Alten Fechthalle, Geiststraße 6, zu Gast in Göttingen.

Der Internationale Violin-Wettbewerb Hannover – „Joseph Joachim gewidmet“ – wird 2009 zum siebten Mal von der Stiftung Niedersachsen durchgeführt und hat sich mittlerweile als einer der renommiertesten Violinwettbewerbe etablieren können. Unter den Gewinnern der letzten Jahre sind u.a. Antje Weithaas und Nemanja Radulovic.

Ein neuer Bestandteil des Wettbewerbs sind die „Zu Gast in Niedersachsen“-Konzerte, die Wettbewerbsteilnehmer nach dem Semifinale am 7. Oktober in acht niedersächsischen Städten geben.

Das Konzert mit Violine und Klavier gibt die Gelegenheit, Talente von Weltrang zu erleben. Dargeboten wird ein Teil des Wettbewerbrepertoires des Wettbewerbs in Hannover, zu dem u.a. die Beethoven-Sonaten für Violine und Klavier gehören.

Die Göttinger Händel-Gesellschaft hat sich der Förderung des musikalischen Nachwuchs verschrieben und veranstaltet das Konzert in Göttingen in Kooperation mit der Stiftung Niedersachsen.

Karten können schriftlich in der Geschäftstelle der Göttinger Händel-Gesellschaft e.V., Hainholweg 3/5, 37085 Göttingen bestellt werden sowie unter per E-Mail gebucht werden. Darüber hinaus können die Karten auch in der Geschäftsstelle des Göttinger Tageblatts erworben werden.

Als zusätzliches Angebot für interessierte Kinder und Jugendliche verlost die Göttinger Händel-Gesellschaft nun 20 Freikarten an Schülerinnen und Schüler. Die ersten 20 Schüler und Schülerinnen, die sich bei der Göttinger Händel-Gesellschaft e.V. unter 0551 / 38 48 13 23 oder per E-Mail melden, bekommen jeweils eine Freikarte zugeschickt.