Insight China

Text von: redaktion

Mit dem Themenfokus auf Absatzmärkte in China findet am 27. Februar ab 18.30 Uhr das 'Startup & Innovation Meetup' organisiert von Startup Göttingen und GWG Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen statt.

Am Donnerstag, den 27. Februar findet das nächste ‚Startup & Innovation Insight Meetup Göttingen‘ statt. In moderierten Impulsvorträgen erfahren Interessierte im Rahmen der Insight Meetups aus erster Hand, wie Unternehmer aus der Region ihre Visionen Realität werden ließen und neue Märkte erschlossen werden können.

Bei der Veranstaltung am 27. Februar widmen wir uns der Frage, wann und wie Gründer und Start-up Unternehmer die Chancen des boomenden Marktes in China nutzen können. Die Teilnehmer werden erfahren, bei welchen Produkten und Services ein Markteinstieg in China lohnt, wie man Zugang zum chinesischen Markt bekommt, ob gegebenenfalls Partner gesucht werden sollten und welche Unterstützung aus Deutschland zur Verfügung steht. Hierzu begrüßen die Veranstalter den China Experten Jan C. Küster, der im Auftrag der CEBIT die Start-up Area auf der CEBIT in Foshan China betreibt und europäische Start-ups mit dem Boommarkt China vernetzt.

„Die Beziehungen zwischen Deutschland und China sind derzeit so intensiv wie nie zuvor: Deutschland ist der mit Abstand wichtigste Handelspartner Chinas in Europa, China wirtschaftliches Partnerland Nummer eins für Deutschland in Asien. Auch für die Start-up Szene wird China als attraktiver Absatzmarkt, strategischer Partner und Venture Capital Markt immer relevanter. Wie Gründer, Gründerinnen und Start-up Unternehmer Partnerschaften und Expansionen aufbauen können, erörtern wir im Rahmen des Insight Meetups“, berichtet Startup Göttingen Vorstand Philip Mertes.

Die Veranstaltung findet Donnerstag, den 27. Februar im Startraum Göttingen, Friedrichstraße 3/4 statt. Herzlich eingeladen sind alle Start-up-Unternehmer, Gründer, Tüftler & Erfinder, (Corporate) Innovatoren und alle jene die es einmal werden wollen, die auf der Suche nach Mitgründern, Feedback-Gebern oder Gleichgesinnten zum Erfahrungsaustausch sind.

„Dieses Meetup ist die Weiterentwicklung unserer Zusammenarbeit mit Startup Göttingen und verzahnt dabei internationalen Arbeitsschwerpunkte der Wirtschaftsförderung mit der Gründungsunterstützung. Gemeinsam haben wir uns zum Ziel gesetzt, Göttingen über die kommenden Jahre zu einem pulsierenden Standort von und für eine neue Generation an Gründerinnen und Gründern zu entwickeln“, betonen Marie Schügl und Nicola Fehr, GWG-Projektmanagerinnen für Gründungsunterstützung bzw. Internationales.

Kostenfreie Tickets können über die Veranstaltungsseiten bei Facebook und Eventbrite bezogen werden.