Innovationspreis 2007 startet

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Der Innovationspreis 2007 des Landkreises Göttingen feiert dieses Jahr ein Jubiläum. Bereits zum 5. Mal werden zündende Ideen gesucht.

Dabei kann es sich um innovative Produkte, Verfahren, Dienstleistungen, Prozesse oder Geschäftsideen handeln. Teilnehmen kann jeder, der eine herausragende Innovation vorzuweisen hat und diese wirtschaftlich vermarktet bzw. eine Vermarktung anstrebt. Von Handel bis Hightech, von Handwerk bis Forschung gibt es immer wieder zündende Ideen, die eine Anerkennung verdienen.

Der Wettbewerb hat einen Gesamtwert von 30.000 EUR hat. Aufgrund der positiven Resonanz und der Wünsche der Teilnehmer des letzten Jahres, werden erstmals die Innovationen in drei Kategorien eingeteilt. Insgesamt werden neun Preise ausgelobt, verteilt auf die Kategorien „Produkte“, „Handwerk & Dienstleistungen“ und „Gründung“.Bewertungskriterien sind:

– Neuheit

– Innovationspotential

– Wirtschaftlicher Erfolg

– Volkswirtschaftliche Ausrichtung

Eine weitere Neuerung ist, dass alle Online-Bewerbungen (www.innovationspreis-goettingen.de) die Möglichkeit ihr Logo und eine Kurzbeschreibung des Unternehmens kostenfrei bis November 2007 auf der Innovationspreis-Homepage zu präsentieren.

Einsendeschluss bei der WRG ist der 15.08.2007. In der darauf folgenden Zeit wird eine unabhängige Fachjury die vorgelegten Bewerbungen beurteilen. In der Jury werden u.a. auch Prof. Dr. Neher (Göttinger Nobelpreisträger) und Prof. Dr. Breitbach (ECAS-europ. Zentrum für Adaptronic) angehören. Die Preisverleihung findet voraussichtlich im Herbst im Rahmen eines Festaktes statt.