IHK-News: Free gestartet

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Dr. Martin Rudolph von der IHK Göttingen beschreibt, wie man Objektbeschreibungen von leer stehenden Gewerbeimmobilien erhält.

Dr. Martin Rudolph von der IHK Göttingen beschreibt, wie man Objektbeschreibungen von leer stehenden Gewerbeimmobilien erhält.

Seit Mai finden Interessenten unter www.hannover.ihk.de/free leer stehende Gewerbeimmobilien für Handel, Gastronomie und Dienstleistungen in Stadtzentren und Stadtteilen von derzeit 40 Städten und Gemeinden in der Region der Industrie- und Handelskammer Hannover. Gewerbliche und private Eigentümer sowie Makler können in diesen Kommunen, zu denen in Südniedersachsen bereits die Städte Göttingen, Duderstadt und Hann. Münden, der Flecken Bovenden und die Samtgemeinden Dransfeld und Gieboldehausen gehören, kostenfrei die notwendigen Objektinformationen zu ihren Läden in „FREE“ eintragen und selbständig pflegen. Interessenten für Miet- und Kaufobjekte können ebenfalls kostenfrei ihr Gesuch aufgeben.

FREE steht für „Flächen-Recherchesystem für Einzelhandel und Dienstleister“ und ist eine Datenbank, in der nach dem „one-stopshop“-Prinzip alle für eine Investitionsentscheidung wichtigen Informationen zum Immobilienobjekt und zum Standort (Standortporträts, Bevölkerungsstatistiken, Realsteuer- Hebesätze, Kaufkraft- und Umsatzkennziffern sowie Mietpreisspiegel) zusammengefasst sind. Die IHK hofft, dass FREE offensiv als Instrument im Rahmen des Leerstandsmanagements in den Kommunen eingesetzt wird. FREE ist kein „closed shop“ – die Tür für die Beteiligung weiterer Kommunen in der Zukunft steht immer offen. Interessenten an FREE wenden sich bitte an die IHK-Geschäftsstelle Göttingen, Tel. 05 51/7 07 10 12.

Sommer 2006