IGS Göttingen vereinbart dauerhafte Zusammenarbeit mit Zufall Göttingen

© IStockPhoto
Text von: redaktion

Mit einem Kooperationsvertrag haben die Georg-Christoph- Lichtenberg-Gesamtschule (IGS Göttingen) und die ZUFALL logistics group eine langfristige Zusammenarbeit vereinbart. Im partnerschaftlichen Austausch wollen Schule und Unternehmen voneinander profitieren und Jugendliche besser auf das Arbeitsleben vorbereiten.

„Wir wollen den Schülerinnen und Schülern ein realistisches Bild davon geben, was sie in der Arbeitswelt erwartet“, erklärt Zufall- Niederlassungsleiter Jörg Rotthowe. Darum lädt Zufall die Schüler beispielsweise ins Unternehmen zu Betriebserkundungen ein, damit sie dort wertvolle und wirklichkeitsnahe Einblicke erhalten. Geplant ist außerdem, künftig in gemeinsamen Projekten eine direkte Zusammenarbeit von Schülern und Auszubildenden zu initiieren. So sollen beispielsweise die Auszubildenden des Logistikdienstleisters die Inhalte und die Tätigkeiten ihrer Ausbildung in Unterrichtseinheiten vorstellen. Weitere Austauschmöglichkeiten gibt es etwa bei gemeinsamen Fremdsprachenkursen oder bei der Unterstützung von Facharbeiten.

„Ein wichtiges Ziel unserer Zusammenarbeit ist es, das Interesse der Schülerinnen und Schüler an der Arbeitswelt zu wecken und ihnen Orientierung für die Berufswahl zu bieten“, betont Dorte Watermann, Ausbildungsleiterin von Zufall Göttingen. „Sowohl für die Schüler als auch für die Auszubildenden wird es spannend sein, unter diesen Bedingungen gemeinsam Teambildungs- und Führungskonzepte zu erproben.“ Die Ausbildungsleiterin berichtet, dass sich die Schule nicht zuletzt deshalb für die Zufall logistics group entschieden hat, weil dort der Teamgedanke groß geschrieben wird – genauso wie bei der IGS.

Über die Berufsorientierung hinaus werden die Schülerinnen und Schüler bei geeigneten Gelegenheiten auch mit künstlerischen und musikalischen Beiträgen an Veranstaltungen des Unternehmens teilnehmen. Im Rahmen der Kooperation unterstützt die ZUFALL logistics group zudem das europäische Schüleraustausch- Projekt ‚International Education‘ und das Projekt der ‚Nachhaltigen Schülergenossenschaft‘. Weitere Informationen: www.zufall.de