Hotel Freizeit In goes Gigabit

©Hotel Freizeit In
Text von: redaktion

Das Göttinger Hotel Freizeit In startet in Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom ins Gigabit Zeitalter und bietet damit als erstes Hotel in Niedersachsen Internet mit einer symmetrischen Bandbreite von 1 Gbit/s.

Das Unternehmen machte den Quantensprung vor allem durch die erhebliche Investition von ca. 100.000 Euro in eine moderne Glasfaserverkabelung möglich und ist damit bestens gerüstet für Anwendungen mit hohem Bandbreitebedarf und vielen Gästen, die gleichzeitig surfen und streamen.

Tagungskunden profitieren von der erweiterten Internetbandbreite beim Surfen, Streamen, bei Onlinekonferenzen oder VPN-Verbindungen ins Firmennetzwerk.

Geschäftsführer Olaf Feuerstein betont: „Wir haben schon früh erkannt, dass das Thema Internetgeschwindigkeit vor allem für uns als eines der größten Tagungshotels in Niedersachsen eine enorme Bedeutung hat. Auch beim VDSL haben wir schon zu den Pionieren in der deutschen Hotellerie gehört. Jetzt war der neue Quantensprung nötig, damit wir auch für die Zukunft bestens gerüstet sind. Bildschirme mit Ultra-HD-Auflösungen oder Anwendungen mit Virtual Reality machen uns jedenfalls keine Probleme.“ Trotz der Investition betont der Hotelchef: „Für unsere Hotelgäste bleibt die unbegrenzte Nutzung des WLAN aber weiterhin kostenfrei.“

Das Hotel Freizeit In gehört mit 69.000 Quadratmetern Veranstaltungs- und Tagungsfläche sowie 209 Zimmern zu den größten Tagungshotels in Niedersachsen. 44 Tagungsräume bieten Platz für Veranstaltungen mit bis zu 1.200 Teilnehmern. Das Hotel verfügt darüber hinaus über verschiedene Restaurants sowie den knapp 10.000 Quadratmeter großen Fitness- und Wellnessbereich, das VITAL SPA.