Holzland Hasselbach investiert in die Zukunft

© privat
Text von: redaktion

In einer Pressekonferenz gab Geschäftsführerin Birgitt Witter-Wirsam die Planungen des Unternehmens bekannt: Im April ist der Spatenstich für ein neues Baufach-Kompetenz-Zentrum am Rosdorfer Kreisel. Der Einzug ist zum 1. Januar 2010 geplant.

Nach zwei Jahren intensiver Vorbereitungen ist nun alles unter Dach und Fach: In der Stöckenbreite am Rosdorfer Kreisel ensteht ein Neubau mit ca. 20.000 Quadratmetern Gesamtgrundstücksgröße sowie 4.000 Quadratmetern Gartenland.

Mit einer Ausstellungsfläche von 2.200 Quadratmetern auf zwei Ebenen mit umlaufender Galerie sowie einem Hochregallager wird Hasselbach den Kunden mehr Produkttiefe, hohe Warenverfügbarkeit, besseren Service und größere Verkaufsfläche bieten können.

Ausschlaggebend für die größte Investition in der Firmengeschichte waren u. a. die motivierten Mitarbeiter, treue Kunden und die geregelte Nachfolge mit Sohn Michael Wirsam. „Der jetzige Standort ist einfach nicht mehr zeitgemäß“, so Witter-Wirsam.

Am neuen Standort soll den Kunden alles rund um’s Bauen geboten werden. Bisher haben als weitere Mieter zugesagt: das MÄX Teppich-Center (das seinen jetzigen Standort ebenfalls aufgeben wird), eine Service-Tischlerei, ein Architekt, ein Innenarchitekt, ein Baubiologe und ein Gutachterbüro.

Eine Filiale der Raiffeisenbank Rosdorf sowie das Café Ruch mit Bistro und Loungebereich runden das Standort-Konzept ab.

Für 8.000 Quadratmeter werden noch weitere Mieter gesucht, die das bisherige Angebot ergänzen. Witter-Wirsam denkt dabei an die Bereiche Ofenbau, Fliesen, Elektro oder Sanitär: „Wir möchten hier Kompetenzen bündeln und mit einen guten Mix die Kunden ansprechen.“

Das jetzige Firmengelände ist bereits verkauft. Dort werden zwei weitere Lebensmittelgeschäfte eröffnet.