Hohe Qualität

© privat
Text von: Claudia Klaft

Die Messe Göttinger Gesundheit geht im Februar 2010 in die zweite Runde – Vorsorgen, Heilen und Wohlfühlen auf über 7.000 Quadratmetern.

Nach erfolgreichem Start geht die „Göttinger Gesundheit“ in die zweite Runde. Erneut werden sich in der Lokhalle Göttingen am Wochenende 20. und 21. Februar 2010 die Gesundheitsdienstleister der Region einer breiten Öffentlichkeit präsentieren.

Über 130 Aussteller und rund 13.000 Besucher strömten zur Premiere im Februar 2009 in die Lokhalle, um sich über Tipps, Produkte und Dienstleistungen rund um die eigene Gesundheit zu informieren.

„Gesundheit erlebbar“ machen ist auch im nächsten Jahr das Ziel der Veranstalter, zu denen Andreas Bosk von Bosk Consult, Jürgen Hollstein von der Quattek & Partner Steuerberatungsgesellschaft und Hasso Werk von der Rechtsanwaltskanzlei SBZW gehören.

„Eine wichtige Säule des Messe-Erfolges ist die hohe Qualität und die Vielseitigkeit der Aussteller“, erklärt Geschäftsführer Bosk. Zu den Ausstellern werden erneut Ärzte, Heilpraktiker, Apotheken, Sanitätshäuser, Pflegeeinrichtungen, Krankenkassen und Kliniken aus der Region gehören.

Die Veranstalter sehen die größte Gesundheitsmesse der Region als Kommunikationsplattform für Anbieter und Besucher.

Die „Göttinger Gesundheit“ richtet sich an Besucher aller Altersgruppen von Jung bis Alt. Das Ausstellerangebot orientiert sich dabei am Motto „Vorsorgen – Heilen – Wohlfühlen“.

„Jeder Besucher soll für sich selbst entscheiden, welchen Weg er bei Prävention und Therapie geht“, wirbt Bosk für ein ganzheitliches Messekonzept, ist sich aber zugleich der Verantwortung bei der Auswahl der Aussteller bewusst.

Bei dieser Gratwanderung werden die Veranstalter von einem Fachbeirat unterstützt, der auch bei der Zusammenstellung des Vortragsprogramms an den zwei Veranstaltungstagen berät.

Bereits beim Messeauftakt in diesem Frühjahr wurden die kostenlosen Fachvorträge durch die Besucher überdurchschnittlich angenommen. Für die zweite Runde erwartet Bosk ein noch höheres Interesse von Ausstellern und Besuchern. Angedacht ist ein dritter Vortragsraum sowie die Erweiterung der Ausstellungsfläche von rund 5.400 auf über 7.000 Quadratmeter.

Bewusst richtet sich die „Göttinger Gesundheit“ auch 2010 wieder an Messe-Neulinge.

Sowohl die Übersichtlichkeit der Leistungen als auch weitgehende Beratungsangebote sollen Gesundheitsanbietern aus der Region helfen, sich die Chancen einer Messeteilnahme zu erschließen.

„Eine ausgezeichnete Fachmesse bietet eine einzigartige Gelegenheit, mit Kunden und Patienten ins Gespräch zu kommen“, weiß Bosk um die Vorteile einer Messeteilnahme gegenüber anderen Marketingmaßnahmen.

Bei der „Göttinger Gesundheit“ ist diese Gleichung bereits aufgegangen: Nahezu alle Aussteller der Premierenveranstaltung sind bei der Wiederholung wieder dabei.

Durch die Erweiterung sind jedoch noch attraktive Standflächen für interessierte Anbieter verfügbar. (Ausstellungsfläche ab 79 Euro/Quadratmeter)

Die Göttinger Gesundheit 2010 findet am Samstag 20. und Sonntag 21. Februar in der Lokhalle Göttingen statt. Messe-Hotline: 0551 2812460.