Hogrefe expandiert nach Finnland

© Hogrefe Verlag GmbH & Co. KG
Text von: redaktion

Der Hogrefe Verlag, einer der führenden Verlage für Psychologie in Europa, und die Finnish Psychological Association haben sich nach erfolgreichen Verhandlungen über die zukünftige Entwicklung von Psykologien Kustannus Oy, dem größten Verlag für psychologische Testverfahren in Finnland, geeinigt.

Per 27. Mai 2013 hat Hogrefe über sein Schweizer Tochterunternehmen Hogrefe AG alle Anteile an Psykologien Kustannus übernommen. Über die Details der Vereinbarung haben die Beteiligten Stillschweigen vereinbart.

Die bestens etablierte Marke ‚Psykologien Kustannu‘ wird im neuen Firmennamen, Hogrefe Psykologien Kustannus, fortgeführt.

Unter dem Dach der Hogrefe Verlagsgruppe wird der Verlag seine Position als führender Anbieter von Testverfahren, Assessment-Materialien sowie Schulungsangeboten für Psychologen weiter ausbauen.

Das Team um Geschäftsführer Aleksi Levo wie auch der Standort an der Kasaniemenkatu 10 in Helsinki bleiben unverändert. Die Finnish Psychological Association und Hogrefe haben im Rahmen der Übernahme eine Kooperations-Vereinbarung getroffen.

Darin wurde vereinbart, dass die Finnish Psychological Association eng mit dem Verlag kooperieren und diesen weiterhin beraten wird, wo der Bedarf bei finnischen Psychologen an Testverfahren, Assessments oder Seminaren liegt.

Die Mitglieder der Gesellschaft profitieren zudem von einem freien Zugang zu allen elektronischen Hogrefe-Zeitschriften für die kommenden drei Jahre.

Die Übernahme von Psykologien Kustannus Oy ist ein weiterer Schritt in dem Bestreben der Hogrefe Verlagsgruppe, auf europäischer Ebene allgemein und besonders in Skandinavien zu expandieren.

Seit 2004 ist Hogrefe bereits mit dem ‚Hogrefe Psykolgisk Forlag‘ in Dänemark aktiv und seit 2008 mit dem ‚Hogrefe Psykologiförlaget‘ auch in Schweden.

Von Schweden aus bedient Hogrefe ebenfalls den norwegischen Markt. Tuomo Tikkanen, der Präsident der Finnish Psychological Association, äußert: „Wir sind überzeugt davon, dass die Kooperation sich als sehr fruchtbar erweisen wird. Als Teil der Hogrefe Verlagsgruppe wird der Verlag sogar noch besser in der Lage sein, die Bedürfnisse der finnischen Psychologen zu bedienen und auf der starken und langjährigen Tradition von Psykologien Kustannus aufzubauen.“

Der Verleger G.-Jürgen Hogrefe, Geschäftsführer der Hogrefe Verlagsgruppe, fügt hinzu: „Wir sind der Finnish Psychological Association sehr dankbar für diese Chance. Die Kräfte von Psykologie Kustannus und Hogrefe zu vereinigen, ist absolut sinnvoll. Finnische Testanwender werden sehr von dem europäischen Netzwerk der Hogrefe Tochterverlage mit ihrem breitangelegten Portfolio an Produkten und Partnerschaften profitieren. Gleichzeitig können sie sich weiterhin auf einen lokalen Partner verlassen, den sie kennen und der sie kennt.“