Hoffnung und Resilienz

© Carl Auer
Text von: redaktion

Milton H. Erickson, einer der kreativsten Erneuerer der Psychotherapie, inspiriert mit seinen verblüffenden Interventionen bis heute die Arbeit vieler Therapeuten und Berater.

Als sein Schüler und langjähriger Kodirektor der Milton Erickson Foundation in Phoenix, Arizona, hatte Dan Short Zugang zu bisher unveröffentlichtem Material, das neue Einsichten in Ericksons Arbeitsweise ermöglicht. Zusammen mit der Hypnotherapeutin Claudia Weinspach gelingt es ihm, die Kernstrategien Ericksons herauszuarbeiten. Die Autoren schlüsseln die einzelnen strategischen Prinzipien nach den angewandten Techniken auf, beschreiben diese ausführlich und illustrieren ihre Umsetzung an Fallbeispielen aus Ericksons Praxis. Dem Leser ermöglichen sie dadurch, den inneren Aufbau von Ericksons Arbeit nachzuvollziehen und seine Konzepte für die eigene Praxis zu nutzen.

Das Buch „Hoffnung und Resilienz“ von Dan Short und Claudia Weinspach ist im Carl-Auer Verlag erschienen und für 29,95 Euro im Handel erhältlich.