Hochseilgärten

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Hochseilgärten erfreuen sich wachsender Beliebtheit, denn die Erlebnisräume in 8 bis 15 Metern Höhe bieten Herausforderung, Adrenalinstöße und Erfolgserlebnisse.

Gerade auch Unternehmen bieten sie die Möglichkeit, im Rahmen von speziellen Kursen, die von erfahrenen Kletterern geleitet werden, das Wir-Gefühl unter Mitarbeitern in einer ungewöhnlichen Umgebung zu stärken. Gut gesichert gilt es, in luftiger Höhe Hindernisse aus Netzen oder Seilen sowie Brücken zu überwinden. Die zum Teil anspruchsvollen Aufgaben lassen sich nur im Team von zumeist zwei Personen meistern: ohne gute Kommunikation, ausgeprägte Teamfähigkeit und gegenseitiges Vertrauen kein Erfolg.

In der Region gibt es zahlreiche Angebote. In Bad Harzburg bietet Skyrope eine Anlage auf 26 Pfählen in bis zu zwölf Metern Höhe. In St. Andreasberg wurde ein Hochseilgarten mit einer 300 Meter langen Seilbahn in den natürlichen Baumbestand integriert. Auch das Landhotel am Rothenberg verfügt über einen Parcours mitten im Wald, der in ein komplettes Outdoor-Programm zur Teambildung integriert werden kann. Ein weiterer Hochseilgarten, der ein umfangreiches Sport- und Freizeitangebot abrundet, findet sich beim Victor’s Residenz-Hotel in Teistungen.