Hochbegabte ins Labor!

Text von: Redaktion

Sanofi-aventis fördert im Verbund mit einem führenden Schülerlabor und den Schulministerien zweier Bundesländer besonders begabte Schüler.

30 begabte Schüler aus Hessen und Berlin haben gestern im Schülerlabor XLAB in Göttingen ein einwöchiges Experimentalpraktikum begonnen. Eingeladen vom forschenden Pharmaunternehmen sanofi-aventis werden sie ein Antibiotikum und ein Stoffwechselenzym untersuchen, eigenhändig einen pharmazeutischen Wirkstoff herstellen und mit molekularbiologischen Methoden nach dem genetischen Muster der „Urmutter“ fahnden. Wissenschaftler des XLAB leiten sie beim Experimentieren an.

Mit dem Projekt „Junior [i]lab“ fördert sanofi-aventis seit dem Jahr 2002 besonders begabte und naturwissenschaftlich interessierte Schüler aus Hessen und Berlin. In diesen beiden Bundesländern liegen die großen Standorte des Unternehmens. Projektpartner sind das Hessische Kultusministerium (seit 2002) und die Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport (seit 2006), welche die Auswahl der Teilnehmer koordiniert haben.