“Helping Hands“

© Pro Basketball Göttingen GmbH
Text von: redaktion

Das nächste Heimspiel der BG Göttingen steht vor der Tür – am Samstag, 20. Oktober 2012, um 19 Uhr treten die Veilchen in der S-Arena gegen die Uni Riesen aus Leipzig an. Zusammen mit Sponsor McDonalds wird die BG Göttingen das originale Trikot des Machtwinners Sullivan Phillips vom letzten Heimspielerfolg versteigern.

Der Erlös geht an die McDonals Stiftung „Helping Hands“, die bedürftige Kinder unterstützt.

Zum 25jährigen Jubiläum der Stiftung, die seit 1987 schwer kranken Kindern und deren Familien durch den Bau und Betrieb von Ronald McDonald Häusern als Zuhause auf Zeit hilft, möchte auch die BG Göttingen einen Teil beitragen.

Deshalb wird beim kommenden Heimspiel der Veilchen gegen die Uni Riesen Leipzig das originale Spieltagstrikot von Matchwinner Sullivan Phillips aus der Partie gegen den SC Rasta Vechta in der S-Arena versteigert.

Insgesamt baute die McDonalds Kinderhilfe bereits 38 Ronald McDonald Häuser in 31 verschiedenen Ländern. Allein im letzten Jahr wurde die Stiftung mit rund 5 Millionen Euro durch die McDonalds Deutschland Inc. Unterstützt.

Maxi Kuhle beendet seine sportliche Karriere

Gerade einmal eine Woche ist es her, dass die BG Göttingen die Verpflichtung von Maximilian Kuhle bekannt gab, da trennen sich die Wege der beiden auch schon wieder.

Kuhle verkündete in einem offenen und sehr ehrlichen Gespräche mit Headcoach Johan Roijakkers, dass er sich gegen den Basketball entschieden hat. Der 21jährige wurde zuletzt vom Pech verfolgt wie kaum ein Anderer und musste einige herbe Rückschläge einstecken.

Gleich mehrere schwere Verletzungen warfen Kuhle immer wieder sportlich zurück, zwangen ihn teilweise zu monatelangen Pausen, und auch seine aktuelle Verletzung bereitet ihm offenbar doch mehr Probleme, als er selber vermutete.

Für die BG ist dies ein Rückschlag, dennoch ist man Kuhle dankbar für seine Ehrlichkeit.