HAWK-Fakultätskolloquium ‚Gründung im Studium‘

© Foveo
Text von: redaktion

Das HAWK-Startup-Unternehmen Fovea stellt sich am Montag, 5. Mai 2014, ab 17:30 Uhr im Rahmen des öffentlichen Fakultätskolloquiums an der Göttinger Fakultät Naturwissenschaften und Technik vor. Das Thema heißt 'Gründung im Studium'. Christopher Herbon, Manfred Ide und Nadine Weiberg berichten über Ihre Erfahrungen.

Gründen, aber wie? Das HAWK StartUp Unternehmen Fovea hat diesen Schritt bereits mit Hilfe der HAWK Gründungsinitiative erfolgreich hinter sich gebracht. Die drei Gründungsmitglieder Manfred Ide, Nadine Weiberg und Christopher Herbon berichten, wie aus einer Idee ein Gründungsprojekt und schließlich ein Unternehmen wurde und zeigen auf, was ihren Alltag heute bestimmt. Fovea beschäftigt sich mit der Entwicklung einer weltweiten Holzlogistik- und Vermessungs-Software, die die mobile Datenerfassung sowie die fotooptische Messung via Smartphone einbindet. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Übrigens, faktor hat die jungen Gründer für diefaktor-Frühlingsausgabe zum Interview getroffen. Mehr dazu im Artikel ‚Smart gezählt‘.

Montag, 5. Mai 2014, ab 17:30 Uhr

‚Gründung im Studium‘ HAWK Fakultät Naturwissenschaften und Technik

Raum GÖC_E05

Von-Ossietzky-Straße 99, 37085 Göttingen

Weitere Informationen: www.fovea.eu