GWG unterstützt Holzhof

© GWG Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen mbH
Text von: redaktion

Die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen mbH (GWG) hat die Entwicklung des Holzhofs lange mitgestaltet und letztlich mit einem Investitionskostenzuschuss gefördert.

Mittels der Unterstzützung der GWG war es auch möglich eine Dauerausstellung mit dem Thema „Heizen mit Holz“ zu entwickeln. Diese wurde am Dienstag, dem 13. April, von den Geschäftsführern des Holzhofs Göttingen Monika Mengert und Klaus Kölmel im Beisein von Vertretern aus Stadt und Landkreis Göttingen, Politik und Wirtschaft eröffnet.

Stadtbaurat Thomas Dienberg zeigte sich in seiner Rede sehr erfreut darüber, dass der Holzhof die klimapolitischen Ziele Göttingens hervorhebt. Mitaussteller Martin Liedke-Berger von der Firma Liedke-Berger und Klaar GbR – Kachelofenbau sieht im Konzept des Holzhofs Göttingen einen guten Marketingansatz zum Thema Holzenergie.

Auch Klaus Hoffmann, Geschäftsführer der GWG, zeigte sich begeistert vom Konzept des Holzhofs: „Ein langer Weg, aber ein überzeugendes Ergebnis: Das Angebot des Holzhofs ist genau richtig. Innovative Heiztechnik zum Anfassen und Erleben. Kompetente und neutrale Beratung, ein Marktplatz regionaler Anbieter und der besten Markenhersteller. Hervorragend für den Anwender, aber auch gut für die Umwelt.“

Die GWG unterstützt den Holzhof Göttingen mit einem Investitionskostenzuschuss aufgrund der vielfältigen Vorteile, die sie im Heizen mit Öl sieht. Dazu gehört, dass Holz ein ständig nachwachsender Rohstoff ist. Wird dieser nachhaltig behandelt, so kann dem Verbraucher eine große Versorgungssicherheit garantiert werden. Dazu will der Holzhof Göttingen beitragen. Auch neue Arbeitsplätze können in der Holzwirtschaft geschaffen werden.

Darüber hinaus werden beim richtigen Heizen mit Holz sämtliche Emissionsvorschriften eingehalten. Über den richtigen Umgang mit einer Holz betriebenen Heizung sollen die Besucher während der Ausstellung aufgeklärt werden.

Im Rahmen der Ausstellung in der Robert-Bosch-Breite 1A finden am 17. und 18. April von 11 bis 17 Uhr Aktionstage für Familien mit einem vielfältigen Programm zum Thema Holz statt.