Guter Vorstand

Frank Wiegelmann ©Stadtwerke Göttingen
Text von:

Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Göttingen AG hat im Rahmen der Sitzung im August 2018 den kaufmännischen Vorstand, Frank Wiegelmann, einstimmig für weitere fünf Jahre in seiner Position bestätigt.

Die Mitglieder des Aufsichtsrates attestierten dem Manager, dass kaufmännische Prozesse, Vertrieb sowie Querschnittsfunktionen im Unternehmen konsequent an den aktuellen Anforderungen ausgerichtet und somit zielführend weiterentwickelt wurden. Rolf-Georg Köhler, Aufsichtsratsvorsitzender und Oberbürgermeister der Stadt Göttingen, zur Entscheidung und Wiederwahl von Wiegelmann: „Mit Blick auf das Interesse der Öffentlichkeit und der Stakeholder werden ökonomisch sinnvolles Handeln und Verantwortung zum Wohle aller erfolgreich zusammengebracht.“

Vor über 150 Jahren als lokale Gasanstalt gegründet, ist die Stadtwerke Göttingen AG heute ein modernes, leistungs- und wettbewerbsfähiges Kommunalunternehmen und für mehr als 180 Mitarbeiter ein verlässlicher Arbeitgeber. Das Energieunternehmen versorgt mehr als 130.000 Menschen in Stadt und Landkreis Göttingen rund um die Uhr mit Erdgas, Trinkwasser, Strom und Fernwärme. Die Stadtwerke betreiben außerdem Innenstadt-Parkhäuser sowie Erdgas-Tankstellen. Ein wichtiger und stetig wachsender Geschäftsbereich ist die kontinuierliche Entwicklung zukunftsorientierter Energielösungen und Produkte, die ökologisch und ökonomisch sinnvoll sind. Auf dem Weg in die Nachhaltigkeit fokussiert sich das Unternehmen auf den Ausbau erneuerbarer Energien als zukünftige primäre Energieträger sowie die Steigerung der Energieeffizienz. Regional verwurzelt nehmen die Göttinger Stadtwerke ihre gesellschaftliche Verantwortung ernst, fördern soziale Institutionen, Kultur, Sport sowie zahlreiche Kinder- und Jugendprojekte.