Gut strukturierte Arbeitsprozesse und hochmotivierte Mitarbeiter sind das A & O

©GEB / Qualitätsmanagementbeauftragte Werner Rusteberg u. Franz Rottkord
Text von:

Sämtliche Arbeitsabläufe sind bestens organisiert und finden sicherheitstechnisch auf hohem Niveau statt, befanden die unabhängigen Sachverständigen der EdDE, Entsorgungsgemeinschaft der Deutschen Ent­sorgungswirtschaft e.V., im Mai im Hause der Göttinger Entsorgungsbetriebe (GEB).

Die GEB wurden jetzt zum siebten Mal als Gesamtbetrieb nach der neuen Norm DIN ISO 9001:2015 und die Dienstleistung Stadtreinigung nach der Entsorgungsfachbetriebe-Verord­nung zertifiziert. Das Qualitätsma­nagement und der Entsorgungsfachbetrieb wurden erneut erfolgreich be­stä­tigt.

Im Rahmen des dreitägigen Re-Zertifizierungsaudits stellten die Auditoren sämtliche Arbeitsabläufe der Verwaltung sowie der opera­tiven Bereiche rund um die Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und Abwasserentsorgung und das Qualitätsmanagement des städti­schen Eigenbe­triebs auf den Prüf­stand. Neben der Betriebsorganisation bewerten sie die personelle und techni­sche Ausstattung sowie die Fach- und Sachkunde der gesamten Mannschaft. Dar­über hinaus werden die Do­kumen­tationen der betrieblichen Abläufe und Tätigkeiten und auch die angewandten Entsorgungs­technolo­gien be­gutachtet.

Die GEB erhielten jetzt erneut die Bestätigung, dass alle Anforderungen der Zer­tifikate erfüllt wer­den: Die organisatorische, per­sonelle und technische Ausstattung der GEB ent­sprechen in allen Punkten den Anforderungen der Entsorgungsfach­betriebe-Verordnung und der DIN ISO 9001:2015. Die innovative Imagebildung und das Schaffen jedweder Voraussetzungen zur langfristigen Aufrechterhaltung der Entsorgungssicherheit beeinflussen die Zufriedenheit der Kundinnen und Kunden.

Der Gesamteindruck: Professionelle und strukturierte Arbeit. Beide Zertifikate wurden bestätigt.