Güntzler in NDR-Verwaltungsrat gewählt

Text von: redaktion

Der CDU-Fraktionsvorsitzende im Rat der Stadt Göttingen und ehemalige Landtagsabgeordnete Fritz Güntzler wurde am Freitag, den 30. Mai, durch den NDR-Rundfunkrat in den NDR-Verwaltungsrat gewählt.

Der 42-jährige Göttinger, der als Wirtschaftsprüfer und Steuerberater in der Sozietät Quattek & Partner tätig ist, wurde vom CDU-Landesvorsitzenden Christian Wulff und dessen designierten Nachfolger, David McAllister, vorgeschlagen.

Der NDR-Verwaltungsrat überwacht laut NDR-Staatsvertrag die Geschäftsführung des Intendanten. Er ist das Management-Kontrollorgan des NDR. So obliegt ihm die Zustimmung zu wichtigen organisatorischen, personellen und wirtschaftlichen Entscheidungen des Intendanten. Von seinen Aufgaben her ist der NDR Verwaltungsrat mit dem Aufsichtsrat einer Kapitalgesellschaft vergleichbar. Dem Verwaltungsrat gehören zwölf Mitglieder an. Sechs Mitglieder kommen aus Niedersachsen und je zwei aus Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein.

„Ich freue mich auf diese neue interessante Aufgabe“, sagt Fritz Güntzler. In dem Vorschlag des Ministerpräsidenten sehe er auch eine Bestätigung seiner bisherigen politischen und beruflichen Arbeit, so Güntzler weiter.