Gruppenumsatz auf neuem Rekordniveau

Text von:

Piller hat im Jahr 2017 einen neuen Umsatzrekord aufgestellt.

Die Piller Group, seit Jahren ein weltweit expandierendes Unternehmen, hat im Jahr 2017 mit 249,4 Millionen Euro einen neuen Umsatzrekord erreicht – und somit eine Steigerung von 10 Prozent gegenüber dem Vorjahr erzielt.

Ausschlaggebend für die erneut positive Entwicklung waren Großprojekte in Deutschland, Australien sowie den USA und dort vor allem die vollständige Integration des im November 2016 übernommenen Unternehmens Active Power in Texas. Unter Pillers Management konnte das ehemals börsennotierte Unternehmen erstmals in seiner Geschichte einen Gewinn erwirtschaften und so auch zur Profitabilität von Piller beitragen.

Außerordentliches Wachstum von über 13 Prozent zeigte sich auch im Servicegeschäft der Deutschen Gesellschaft, mit entsprechendem Wachstum im Personal. Insgesamt erhöhte sich die weltweite Mitarbeiterzahl der Piller Gruppe auf fast 1.000 Personen, davon mehr als 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Deutschland

Piller war zum wiederholten Male die deutlich erfolgreichste Division innerhalb der Langley Holdings Firmengruppe, zu der in Deutschland u.a. auch manroland Sheetfed in Offenbach, Claudius Peters in Buxtehude und DruckChemie nahe Tübingen gehören. Die Langley Holdings Gruppe erwirtschaftete weltweit mit ca. 4.300 Mitarbeitern einen Umsatz von 903,5 Mllionen Euro und ein Konzernergebnis vor Steuern von fast 123 Millionen Euro.

„Wir werden dieses Wachstum in 2018 nicht wiederholen können, aber sind hinsichtlich der Auslastung unserer Werke und Servicebereiche durchaus zuversichtlich. Das mit den Produkten von Active Power deutlich erweiterte Produktportfolio gibt uns jedoch die Möglichkeit, in vielen Märkten und gerade in Asien noch bessere Angebote an unsere Kunden zu machen. Und wir sind stolz darauf, eine neue Innovation, den weltweit größten, kommerziell erhältlichen kinetischen Energiespeicher mit einer Leistung von über 60MJ (60MWs) für USV-Anwendungen anzukündigen. Die neue Powerbridge PB60+ ist ein sehr kompakter, höchst effizienter und praktikabler Ersatz für konventionelle Batterien. Mit ihr kann eine Last von 1.000.000 Watt mehr als 60 Sekunden überbrückt werden, bei geringsten Verlusten und einem minimalen Serviceaufwand“, berichtet der Geschäftsführer der Piller Group Detlev Seidel.