Großer Erfolg für ‚Die Göttinger Sieben‘

©Alciro Theodoro da Silva
Text von:

2018 kam sie in den Handel, die neue Hörspiel-Serie ‚Die Göttinger Sieben‘, aus der Feder von Autor Tobias Schrader und vertont von der Produktionsfirma Saphir Hörkids. Nun ist klar: nach dem Erfolg der ersten beiden Episoden, werden 2019 vier weitere folgen.

Nach dem großen Erfolg der beiden ‚Die Göttinger Sieben‘-Episoden ‚Alte Damen in Not‘ und ‚Falsche Fünfziger‘ hat die Produktionsfirma Saphir Hörkids vier weitere Folgen für 2019 angekündigt. Darunter soll auch die sogenannte ‚Folge X‘ erzählt werden, in der wir mehr über die Vorgeschichte der jungen Göttinger Ermittler erfahren.

Für die Hörspiel-Reihe hat 2017 extra ein Casting stattgefunden. Gemeinsam mit dem Anzeigenblatt Blick und einer Fachjury hat Produzent Sven Schreivogel junge Sprecher-Talente aus der Region gesucht. So konnten schließlich alle Hauptrollen und eine wichtige Nebenrolle besetzt werden. Neben den jungen Talenten, sind auch bekannte Schauspieler und Synchronsprecher wie Helmut Zierl, Kornelia Boje oder Marcus Off dabei.

Die ersten beiden Folgen gibt es seit Anfang Dezember exklusiv in den Geschäftsstellendes Göttinger und Eichsfelder Tageblatts für 8.95 Euro zu kaufen. Die beiden Episoden wurden so gut angenommen, dass noch vor dem bundesweiten Verkaufsstart die Entscheidung getroffen wurde, die Reihe fortzusetzen.