Großer Erfolg beim Formationsfestival

© Klaft
Text von: redaktion

Die B-Formation des TSC Schwarz-Gold im ASC hat beim Festival am 19. April 2009 den ersten Platz erreicht und konnte so die bisherigen Favoriten vom TSC Blau Gold Nienburg auf den zweiten Platz verweisen. Das Nachwuchsteam der C-Formation erreichte den 6. Platz.

Rund 600 Zuschauer verfolgten den spannenden Wettbewerb in der Godehardhalle. Die Göttinger Teams zeigten außerordentliche Perfektion bei ihren Tanzvorführungen und begeisterten das Publikum.

Die B-Formation überzeugte mit ihrer Choreographie „Wien“ (Trainer Markus Zimmermann) die Wertungsrichter und hat damit erstmals das Team aus Nienburg mit dem Thema „Udo Jürgens“ vom ersten Platz verdrängt.

Auch die C-Formation – mit den jüngsten Talenten des Wettbewerbs – ist mit der Platzierung zufrieden. Sie belegten im sogenannten Kleinen Finale mit ihrer Choreographie „Shall we dance“ (Trainerin Gesa Ringe) den zweiten Platz, sind somit auf Platz 6 von insgesamt 7 Teilnehmerteams.

Weitere Mitbewerber waren die A-Formation des TC Bernau (3. Platz), die B-Formation des OTK Schwarz-Weiß 1922 Berlin (4. Platz), die B-Formation des Braunschweiger TSC (5. Platz) und die B-Formation des Club Saltatio Hamburg (7. Platz).

Das letzte Turnier der Saison findet am 26. April 2009 in Berlin statt. Weitere Informationen sind über die Tanzschule Krebs erhältlich.