Göttinger Studierende siegen im BITKOM Hochschulwettbewerb 2007

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Ein interdisziplinäres Team von Studierenden der Georg-August-Universität hat sich im Finale des diesjährigen BITKOM Hochschulwettbewerbs „Beste Prozessarchitektur“ behauptet.

Der Ideen-Wettbewerb zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses zielt auf die Gestaltung innovativer Geschäftsprozesse mit Hilfe neuer Informationstechnologien.

Die sieben Göttinger Studenten aus der Betriebswirtschaftslehre, der Angewandten Informatik und der Wirtschaftsinformatik belegten mit ihrem Konzept für ein Beispielunternehmen aus dem Maschinenbau den ersten Platz und erhielten dafür ein Preisgeld von 10.000 Euro. Ausgerichtet wird der Wettbewerb vom Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM).