“Göttinger Reihe Historischer Musik“ ab dem 21. Oktober

© Göttinger Händel-Gesellschaft
Text von: redaktion

Die Göttinger Händel Gesellschaft lädt das sechste Mal zum Nachwuchswettbewerb “Göttinger Reihe Historischer Musik“ ein. Vier Ensembles erhalten die Möglichkeit, sich einer Fachjury sowie dem Göttinger Publikum zu stellen und professionelle Bühnenerfahrung zu sammeln.

Vier hochkarätige Ensembles für Alte Musik bestreiten in der Saison 2010/11 den 6. Nachwuchswettbewerb „Göttinger Reihe Historischer Musik“ 2010/11.

Die jungen Künstlerinnen und Künstler präsentieren sich in ungewöhnlichen Formationen und zeigen mit unkonventionellen Programmen, wie Alte Musik frisch und neu interpretiert werden kann. Als Preis winkt ein Auftritt bei den Internationalen Händel-Festspielen Göttingen 2011.

Los geht die Veranstaltungsreihe am 21. Oktober mit dem Duo FO(U)R MANUAL! und Cembalomusik aus dem 17. und 18. Jahrhundert.

Am 18. November folgt das Ensemble La Perla Bizzarra. Mit der australischen Sopranstin Alice Teyssier wollen die sechs Mitglieder unter anderem bekannteren Klassikern eine persönliche Note verleihen.

Die fünf Musiker des Ensembles Meridiana folgen am 9. Dezember mit vorwiegend barocken Klängen.

Das Schlusslicht bildet am 20. Januar das Ensemble La Prosperina. Die vier Musiker aus Berlin haben sich auf die Aufführung barocker Kammerwerke spezialisiert.

Die Konzerte beginnen jeweils um 20 Uhr im Mercedes-Benz Center Göttingen, Willi-Eichler-Straße 34. Ab jeweils 18.45 Uhr gibt es einen Buspendel-Service von der Stadthalle Göttingen zum Veranstaltungsort, dessen Nutzung im Preis für die Eintrittskarten enthalten ist.

Veranstaltet wird der Wettbewerb von der Göttinger Händel-Gesellschaft e.V., die sich die Förderung des musikalischen Nachwuchses zum Ziel gemacht hat. Unterstützt wird der Nachwuchswettbewerb auch in diesem Jahr wieder von Mercedes-Benz und Sartorius.

Karten sind in der Tourist-Information Göttingen, Altes Rathaus, für 23 Euro/ ermäßigt 12 Euro erhältlich.

Foto v.l.n.r.: Cornelius Frömmel (Vorsitzender der Göttinger Händel-Gesellschaft e.V.), Karl Bracht, Senior Vice President (Sartorius AG), Hermann Baumann (Geschäftsführender Intendant der Int. Händel-Festspiele Göttingen GmbH) und Heinz Uliczka (Centerleitung Mercedes-Benz Center Göttingen) bei der Pressekonferenz zum Auftakt der Veranstaltungsreihe.