Göttinger OB will Gespräch mit Gothaer-Chef

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Oberbürgermeister Wolfgang Meyer (Foto) will umgehend ein Gespräch mit dem Vorstandsvorsitzenden der Gothaer Versicherungsbank VVaG und der Gothaer Versicherung AG, Werner Görg, führen.

Anlass für ein entsprechendes Schreiben Meyers an den Gothaer-Chef waren Medienberichte über eine geplante Fusion der Gothaer Versicherungsgruppe mit der Schweizer Baloise-Gruppe.

Im Interesse der Arbeitsplätze hunderter Göttinger Bürger und im Interesse des Wirtschaftsstandortes Göttingen sei er auf verlässliche und konkrete Informationen über mögliche Auswirkungen einer Fusion auf die Göttinger Aktivitäten der Gothaer Versicherung angewiesen. Dazu sei zunächst ein persönliches Gespräch mit dem Vorstandvorsitzenden in Göttingen oder Köln nötig, sagte Meyer.

Über sein Vorgehen hat Meyer die lokale Geschäftsführung der Gothaer-Gruppe und deren Göttinger Betriebsrat informiert, mit denen Meyer im vergangenen Jahr regelmäßig zu Gesprächen zusammengekommen war. Gleichzeitig wurde Kontakt zum niedersächsischen Wirtschaftsministerium aufgenommen.