Göttinger Elch 2018

©pixabay skeeze
Text von:

Der Satirepreis Göttinger Elch geht 2018 gleich an zwei Künstler - an Pit Knorr und Wiglaf Droste.

Die Jury hat in weiser Voraussicht auf die Bedürftigkeit des Landes zum satirischen Doppelschlag ausgeholt und Pit Knorr und Wiglaf Droste zu Preisträgern des diesjährigen Göttinger Elchs nominiert. Erstmals wird es in einem Jahr also zwei Preisträger geben. Warum? Weil die Jury es kann und so entschied. Und weil sich so diese unschöne Lücke in der Elch-Jahreszählung formidabel schließen lässt: 1998 wurde bekanntlich kein Elch vergeben, aber nun gibt’s 22 Elche in 22 Jahren.

Die Auszeichnung wird für ein satirisches Lebenswerk vergeben und ist mit 3.333 Euro und einer silbernen Elchbrosche dotiert. Die feierliche Verleihung, an der auch frühere Preisträger teilnehmen werden, findet am Sonntag, den 24. Juni um 11 Uhr im Deutschen Theater Göttingen statt. Göttingens Kultur- und Sozialdezernentin Petra Broistedt wird in Vertretung des Oberbürgermeisters Rolf-Georg Köhler begrüßen, Lars Wätzold wie gewohnt moderieren. Der Elch-Preisträger des Vorjahres Gerhard Glück wird seinen Nachfolgern huldigen. Elch-Juror, Autor, Welt- und RND-Kolumnist und ehemaliger Titanic-Chefredakteur Hans Zippert wird die Laudatio auf den Frankfurter Satiriker, Autoren und Mitbegründer des Titanic-Magazins Pit Knorr halten. Der famose Friedrich Küppersbusch, Autor, taz-Kolumnist, Fernsehproduzent und Podcaster den unnachgiebig aneckenden Satiriker, Autoren, Sänger und Junge Welt-Kolumnisten Wiglaf Droste laudieren. Die ELCH-Kürung wird Frank Wolff, Cello, & Markus Neumeyer, Piano, vom Neuen Frankfurter Schulorchester, dem Spitzenensemble der musikalischen Satire, umrahmt. Einlassungen, Gegenreden, Dankesworte oder Performances der Preisträger werden selbstredend erwartet.

Karten für die Verleihung des Elch2018 sind zum Preis von 14, 17, 20, 23 € im Deutschen Theater erhältlich. Eine telefonische Kartenreservierung bei baldiger Abholung ist möglich. Pro Person werden max. 2 Karten vergeben. Der Vorverkauf beginnt am 28. Mai 2018 ausschließlich an der Kasse des Deutschen Theaters, Tel. 0551 / 49 69 300 (Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10 bis 19 Uhr, Samstags von11 bis 14 Uhr).