Göttinger Diabetes-Tag

Text von: redaktion

“Fördert die Diabetestherapie Krebs?“ - diese sowie eine Bandbreite von weiteren aktuellen Alltags-Fragen rund um Diabetes stehen auf dem Programm des Göttinger Diabetes-Tag 2010. Er findet am Samstag, dem 23. Januar 2010, in Göttingen statt.

Die Tagung bietet einen Überblick über neue Entwicklungen zur Vorbeugung und Behandlung der Volkskrankheit Diabetes Typ 2, zu einer Diabetesbehandlung ohne Gewichtszunahme, chirurgische Möglichkeiten zur Gewichtsreduktion und die Auswirkungen von Diabetes auf Leber und Augen.

Auch das „selbstsüchtige Gehirn“ und daraus folgende Konsequenzen für die Behandlung von Diabetes ist Thema.

Privatdozent Thomas Ellrott, Leiter des Instituts für Ernährungspsychologie an der Universitätsmedizin Göttingen, und Giuliano Ramadori, Direktor der Abteilung Gastroenterologie und Endokrinologie an der Universitätsmedizin Göttingen, haben die Tagung organisiert.

Die Veranstaltung findet von 9 bis 17.30 Uhr im Hörsaal 81 im Universitätsklinikum Göttingen statt. Es werden mehr als 150 Teilnehmer erwartet.

Anmeldungen sind noch online oder direkt vor Ort möglich. Ansprechpartner ist Thomas Ellrott.