Göttinger Alumni in Berlin

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Die SPD-Schatzmeisterin und Alumna Inge Wettig-Danielmeier lädt Göttinger Alumni ein.

Die internationale Absolventenvereinigung Alumni Göttingen e.V. ist zu Gast im Willy-Brandt-Haus in Berlin. Auf dem Programm stehen Gespräche und Führungen sowie ein Empfang. Das Alumni-Regionaltreffen bildet den Auftakt in einer Reihe von Begegnungen mit Politikern aus dem Kreis der Göttinger Alumni in Berlin. Die Absolventenvereinigung lädt hierzu Alumni aus ganz Deutschland ein, unter anderem über die Kommunikationsdatenbank XING. Mehr als 100 Ehemalige sowie Freunde und Förderer der Hochschule werden zu dem Treffen erwartet.

Inge Wettig-Danielmeier, Jahrgang 1936, gehört zu den Gründungsmitgliedern der Absolventenvereinigung an der Georgia Augusta. Ihr Studium der Sozialwissenschaften schloss sie 1966 an der Universität Göttingen mit dem Diplom ab. Anschließend war sie als Wissenschaftlerin am Institut für Sozialpolitik und Sozialrecht sowie am Seminar für Politkwissenschaft tätig. Bis 2005 vertrat Wettig-Danielmeier 15 Jahre den Wahlkreis Göttingen im Deutschen Bundestag. Seit 1991 ist sie Schatzmeisterin der SPD. Im Rahmen des Regionaltreffens wird sie über ihre Arbeit berichten. Im Anschluss informiert Doris Lemmermöhle, Vizepräsidentin der Universität Göttingen, über aktuelle Entwicklungen an der Georgia Augusta und die Universität in der Exzellenzinitiative.