Göttingens “Top Jobs“

© compamedia GmbH
Text von: redaktion

Am Abend des 26. Januar 2012 zeichnete “Top Job“-Mentor Wolfgang Clement die besten Arbeitgeber im deutschen Mittelstand aus. Mit dabei sind auch Unternehmen der Region Göttingen.

Seit nunmehr 10 Jahren ermittelt und prämiert „Top Job“ herausragende Personalarbeit im deutschen Mittelstand.

Management Services Schmitt und die Pflegeeinrichtung Tilch haben im Jubiläumsjahr den Sprung in die Riege dieser ausgezeichneten Arbeitgeber geschafft. Sie bekamen von Mentor Wolfgang Clement im Landschaftspark Duisburg-Nord das Gütesiegel „Top Job“.

Der IT-Dienstleister Management Services Helwig Schmitt GmbH ist Experte für Marktanalysen sowie die Erstellung und Optimierung von Vertriebsnetzen in der Automobilindustrie. So international wie die Branche zeigen sich auch die Hofgeismarer selbst: Dort arbeiten Mitarbeiter aus 13 verschiedenen Nationen, und jeder trägt große Verantwortung.

Alles ist auf einen kooperativen Führungsstil ausgerichtet, bei dem man gemeinsam über alle Hierarchieebenen hinweg an Ideen und Lösungen arbeitet.

Um diese Zusammenarbeit auf Augenhöhe zu fördern, führt die Personalabteilung regelmäßig Führungskräftetrainings durch. Das Familienunternehmen expandiert beständig und strebt eine langfristige Beschäftigung seiner 150 Angestellten an. Flexible Elternzeitmodelle und vielseitige Sport- und Gesundheitsveranstaltungen sorgen bei Management Services Schmitt dafür, dass neben dem professionellen internationalen Auftritt die Work-Life-Balance nicht zu kurz kommt.

Die Unternehmensgruppe Tilch – Ganzheitliche Pflege und Betreuung aus Northeim umfasst 10 Pflegeheime. In den Häusern arbeiten insgesamt 280 Beschäftigte für und mit den Bewohnern. Dabei, so ergab die „Top Job“-Analyse, herrscht eine ganz eigene Firmenkultur, in der Aspekte wie Familienfreundlichkeit oder eine offene Kommunikation wichtig sind.

Das gilt nicht nur für die Arbeit in den Häusern, sondern auch für die Unternehmenspolitik. Tägliche Treffen mit der ganzen Schicht, zwei Betriebsversammlungen jährlich und monatliche Besprechungen mit der Geschäftsleitung tragen zu einem guten Informationsfluss bei.

Bei einer Frauenquote von über 90 Prozent stellt sich natürlich auch die Frage nach der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Tilch hat Kinderkrippen eingerichtet, die gern genutzt werden. Den jungen Müttern bietet der Betrieb Teilzeitstellen an, und dank einer Jobrotation können sie ihren Arbeitsort selbst wählen.

Über „Top Job“

Heike Bruch und ihr Team vom Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen untersuchten das Personalmanagement aller am Wettbewerb beteiligten Unternehmen. Sie analysierten alle wichtigen Personalinstrumente und führten eine Mitarbeiterbefragung durch. Die 94 besten Firmen tragen das Gütesiegel „Top Job“ nun für ein Jahr.

Im Schnitt arbeiten 359 Mitarbeiter bei den besten Arbeitgebern im Mittelstand. Fast jede dritte der „Top Job“-Firmen 2012 ist ein Familienunternehmen. Die Tatsache, dass darunter 14 Weltmarktführer und 21 nationale Marktführer sind, beweist, dass gute Arbeitgeber auch wirtschaftlich erfolgreich sind. Mehr als die Hälfte der Firmen zahlt ihren Mitarbeitern folgerichtig eine übertarifliche Entlohnung.

Weitere Informationen zu den Unternehmen aus dem Kreis Göttingen, zu den weiteren ausgezeichneten Preisträgern und zum Projekt „Top Job“ gibt es unter www.topjob.de.