Göttingen sucht seine couragiertesten Bürger

©adobe stock_fotogestoeber
Text von:

Der Präventionsrat für die Stadt Göttingen und die Bürgerstiftung Göttingen nehmen ab sofort Vorschläge für den Zivilcouragepreis 2016 entgegen.

Viele Menschen trauen sich oft nicht in brenzlichen Situationen einzuschreiten und dazwischen zugehen. Doch einige mutige Personen setzen sich für ihre Mitmenschen ein und schützen sie beispielsweise gegen verbale und körperliche Angriffe. Oft geraten sie dadurch selbst in Gefahr, und dennoch entscheiden sie sich dafür aktiv zu werden und das richtige zu tun. Couragiertes Handeln kann auch heißen, sich selbst in Sicherheit zu bringen und dann Hilfe für die notleidende Person zu rufen. Und vorbildliches Verhalten heißt nicht nur sich für eine einzige Person auszusprechen, sondern auch durch seine Taten demokratische Werte und Umgangsweisen zu vertreten.

Göttingen sucht solche Personen, die mutig handeln wenn andere wegschauen und so zum Vorbild für die Gesellschaft werden. Der Göttinger Zivilcouragepreis ist 2016 mit 2.000 Euro dotiert. Schulen, Polizei, Feuerwehr, Sportvereine, alle anderen Göttinger Einrichtungen und insbesondere Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, couragiertes Handeln zu sehen und darüber zu berichten. Die Kandidatinnen und Kandidaten für den Zivilcouragepreis 2016 können sich nicht selbst melden, sondern werden durch Dritte vorgeschlagen.

Im Jahr 2014 schlug faktor Michael Eisenberg für sein berührendes Engagement in der Altenpflege gegen sogenannte ‚freiheitsentziehende Maßnahmen‘ vor. Mehr über den Werdenfelser Weg und Eisenbergs Auszeichnung finden sich hier:
https://www.faktor-magazin.de/ausgezeichnete-zivilcourage/

Vorschläge mit Kurzbeschreibung des Beispiels für Zivilcourage sind bis zum 10. Oktober zu richten an:
Bürgerstiftung Göttingen
Lange Geismarstr. 71
37073 Göttingen
0551-38489872
zivilcouragepreis@buergerstiftung-goettingen.de
www.buergerstiftung-goettingen.de/zivilcouragepreis
facebook Bürgerstiftung Göttingen

Die öffentliche Preisverleihung findet am 10. November um 18.00 Uhr im Alten Rathaus im Rahmen einer festlichen Veranstaltung statt.