Gerold Linzbach gelingt mit Symrise der Börsenrekord 2006

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Gleich am Montag, 11. Dezember 2006, dem ersten Handelstag der Symrise-Aktie, glänzte der Duft- und Geschmackstoffhersteller mit einem kräftigen Kursplus. Vorstandschef Gerold Linzbach sieht den Schritt an die Börse als Auftakt zu einer neuen Wachstumsphase.

Gleich am Montag, 11. Dezember 2006, dem ersten Handelstag der Symrise-Aktie, glänzte der Duft- und Geschmackstoffhersteller mit einem kräftigen Kursplus. Vorstandschef Gerold Linzbach sieht den Schritt an die Börse als Auftakt zu einer neuen Wachstumsphase. Etwa 1,4 Milliarden Euro hat die Symrise-Gruppe am Kapitalmarkt eingesammelt. Das waren 200 Millionen Euro mehr als der bisherige Rekordhalter Wacker Chemie. Deutlich mehr als die Hälfte des Emissionserlöses landet bei den Altaktionären, im Wesentlichen bei dem schwedischen Finanzinvestor EQT.