Gerhard Polt & Die Biermösl Blosn

© Dionys Asenkerschbaumer
Text von: redaktion

Am Montag, dem 19. April 2010, um 20 Uhr lassen es Gerhard Polt & Die Biermösl Blosn gemeinsam bei “Ein Abend zum 30 jährigen Bühnenjubiläum“ in der Stadthalle Göttingen deftig krachen.

Dieser Abend ist nichts für zartbesaitete Gemüter, denn hier wird wieder kräftig gepoltert und geblosn. Polt und die furchtlose Musikcombo aus Bayern feiern ihr Jubiläum und legen sich dafür mit ihren berühmtesten Nummern so richtig ins Zeug.

Während Polts Figuren wie gewohnt ohne Unterlass schimpfen, spotten und Gericht halten über allerlei Unbill, stimmen die Well-Brüder ihre mehrstimmigen Kalauer an oder dudeln einfach kräftig drauf los. Polts vielzüngige Wort- und Lautakrobatik verbindet sich mit den satirischen Liedern der Biermösl Blosn zu einer urkomischen Mischung, die jeder Krise den Marsch bläst.

Christoph, Hans und Michael Well präsentieren seit 1976 als „Biermösl Blosn“ bayerische Folklore und Dialekt auf eine besondere subversive Art. Sie verbinden ursprüngliche Volksmusik mit bissigen satirisch – politischen Texten. Die Musik zeichnet sich unter anderem durch die zum Teil ironische Integration anderer Musikstile wie etwa der keltischen Folklore, ungewöhnliche Instrumentierungen wie Dudelsack, Alphorn, Harfe oder Didgeridoo aus.

1979 lernten sie Gerhard Polt kennen, mit dem sie seitdem eng zusammenarbeiten. Die Zusammenarbeit erwies sich als sehr fruchtbar. So wurden sie unter anderem in den Jahren 2000 und 2008 Preisträger des „Göttinger Elchs“.

Karten für die Veranstaltung in der Göttinger Stadthalle sind für 18 bis 27 Euro an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich oder bei ticketonline.