Genuss für die Region

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Pot au Feu vom Lamm, fleischiger Lammeintopf mit buntem Gemüse, gebackene Lammterrine mit Rosmarinsoße und Wirsingrahm und geschmorter Lammrücken in Tomatengelee sind nur eine kleine Auswahl von den verschiedensten Lammspezialitäten der diesjährigen Leinelammwochen.

Bereits zum zweiten Mal gab es auf Initiative des Landschaftspflegeverbandes Landkreis Göttingen e.V. in der letzten September- und ersten Oktoberwoche in 14 ausgewählten gastronomischen Betrieben der Region Leckeres vom Leinelamm.

Das Engagement aller Beteiligten hat sich gelohnt: Rund 100 Leinelämmer bzw. über 3.500 Portionen Leinelamm wurden in den zwei Aktionswochen in der hiesigen Gastronomie verspeist. „Ein schönes Ergebnis und ein Zeichen, dass die Kunden solch ein regionales Angebot begrüßen und zu schätzen wissen“, betont Ute Grothey vom Landschaftspflegeverband.

Dreh- und Angelpunkt bei der Aktion war u. a. die Fleischerei Sebert aus Göttingen – Geismar, die mit großem Einsatz und Engagement die Wünsche und Bestellungen der gastronomischen Betriebe fachmännisch und professionell erledigte.

Aufgrund der großen Nachfrage wird es neuerdings in den drei Geschäftsstellen der Göttinger Fleischerei Sebert zu Aktionstagen und auf Bestellung regelmäßig frisches Lammfleisch aus der Region geben.