Gemeinsamer Beratungsansatz

Text von: redaktion

„Synergien zum Nutzen des Kunden“ lautet das Motto der beiden Unternehmensberatungen m3team AG, Bovenden und Dr. Kuhl, Hardegsen. Der gemeinsame Beratungsansatz soll dem Kunden Reibungsverluste bei der Einführung bestimmter IT-Programme ersparen.

m3team AG, Bovenden, und Dr. Jochen Kuhl Unternehmensberatung & IT, Hardegsen, sind Spezialisten mit langjähriger Tätigkeit und hochwertigen Referenzen. Während sich die m3team AG mit dem Veränderungsmanagement bei Personal und Organisation befasst, sind die Beratungsansätze von Dr. Kuhl auf die IT-Prozesse und Unternehmenssteuerungen ausgelegt. Das traditionelle Abteilungsdenken in den Firmen wollen die beiden Beratungshäuser jedoch durchbrechen, Der gemeinsame Beratungsansatz soll dem Kunden Reibungsverluste bei der Einführung bestimmter IT-Programme ersparen, die Effektivität bei deren Nutzung verbessern und somit letztlich die Produktivitäten erhöhen.

Der Begriff „workflow“, der die prozessuale Betrachtung vom Kundenauftragseingang bis zur Auslieferung meint, spiegelt bereits den Umdenkungsprozess wider, in dem sich manche die Firmen befinden. Die Produkte und Dienstleistungen gehen nicht von oben nach unten durch die Unternehmen, sondern horizontal ziehen sich die Prozesse durch alle Abteilungsebenen. Und diesem workflow gilt die Aufmerksamkeit der Beratung. Axel Görs, Vorstandsvorsitzender der m3team AG, und Jochen Kuhl, Geschäftsführer von Dr. Kuhl Unternehmensberatung & IT, sind überzeugt, dass ihr gemeinsamer Ansatz den Kunden große Wettbewerbsvorteile liefern wird; aber sie wissen auch, dass dazu in vielen Unternehmen bei denen erst ein Umdenken stattfinden muss, die beharrlich an starren Abteilungskategorien festhalten.