Gemeinsam schaffen wir das

Text von: redaktion

Nachdem die Volksbank Kassel Göttingen bereits während des ersten Lockdowns im Frühjahr 2020 mit ihrer Aktion 'HELP!' helfende Hände unterstützt hatte, wird die Genossenschaftsbank erneut aktiv.

Vorstandsvorsitzender Wolfgang Osse: „Die Corona-Pandemie geht an keinem von uns spurlos vorbei. Sie schränkt unser tägliches Leben stark ein. Daher ist Zusammenhalt gefragt. Wir sind der festen Überzeugung, dass sich nur gemeinsam Bewährtes retten und Not lindern lässt. Dazu möchten wir einen Beitrag leisten.“

Unter dem Motto ‚Gemeinsam schaffen wir das!‘ unterstützt die Bank gemeinnützige Institutionen und Vereine in ihrem Geschäftsgebiet, die angesichts der aktuellen Herausforderungen wichtige Projekte für die Menschen in der Region erbringen. Über die Website der Bank kann die Projektbeschreibung bis 12. März 2021 eingereicht werden.

Die Volksbank vergibt für 50 Projekte je 1.000 Euro und möchte damit einen Beitrag zur Unterstützung der zahleichen Initiativen leisten, die sich im Rahmen der Pandemie engagieren. Osse nennt Beispiele: „Viele Menschen engagieren sich mit hohen persönlichen Einsatz. Wir unterstützen Ideen aus den Bereichen Kultur, Sport, Tierschutz, Nachbarschaftshilfe, Kinder- und Jugendhilfe und Vieles mehr. Wir sind gespannt auf die Bewerbungen. Nur gemeinsam können wir die aktuellen Herausforderungen bewältigen – ganz im Sinne der genossenschaftlichen Idee: Was einer allein nicht schafft, dass schaffen viele.“