Führung 2.0 – praxisgerechte Weiterbildung für Unternehmen

Text von: redaktion

'Führung in räumlich verteilten Teams – Mediengestützte Kommunikation' lautet der Titel eines praxisgerechten Weiterbildungsangebots der Universität Göttingen für Unternehmen.

Immer mehr Firmen und Organisationen arbeiten im Zeitalter von Globalisierung und Digitalisierung standortübergreifend in räumlich verteilten Teams, die ohne direkten persönlichen Kontakt über Computernetzwerke miteinander kommunizieren. Neben Vorteilen wie Flexibilität, Vielfalt und verschiedenen Perspektiven ist diese Art des Arbeitens auch in vielerlei Hinsicht herausfordernd. Nicht immer passt das Medium zur Aufgabe oder zum Kontext, die direkten Einflussmöglichkeiten von Führungskräften sind geringer und Konfliktbewältigung oder angemessenes Feedback oft schwieriger.

Mit ihrem Angebot will die Universität Göttingen Fach- und Führungskräfte, Teammitglieder, Organisationen und Unternehmen bei der Entwicklung ihrer ‚virtuellen‘ Kommunikations- und Arbeitsformen unterstützen. Die wissenschaftliche Weiterbildung umfasst Seminare und Kurse, Kick-off-Workshops und andere Veranstaltungen. Sinnvoll ist auch eine wissenschaftliche Analyse der spezifischen Kommunikationsstrukturen und -anforderungen aus Sicht von Führungskräften und Beschäftigten sowie die anschließende Entwicklung und Evaluierung spezifischer Kompetenzen.

Nach vier Jahren öffentlicher Förderung über den Regionalfonds EFRE und zunehmender Akzeptanz in der Wirtschaft geht das Modellprojekt der Universität Göttingen nun in ein reguläres Weiterbildungsangebot der Hochschule über. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler können dabei auf ein Expertennetzwerk aus regionalen Unternehmen zurückgreifen. Neben zahlreichen Firmen wird das Projekt auch vom Regionalverband Südniedersachsen unterstützt.

Weitere Informationen und Ansprechpartner sind im Internetzu finden.