Freikarten für die “Tintenblut“-Premiere

Text von: redaktion

Zur Premiere der Familienproduktion “Tintenblut“ von Cornelia Funke am 31. Oktober 2009 lädt das Deutsche Theater (DT) in Kooperation mit dem Netzwerk “Stoppt Kinderarmut“ mit 100 Freikarten Kinder und Jugendliche aus finanziell schlecht gestellten Familien ein.

Interessierte können maximal vier Freikarten pro Familie beantragen, indem sie eine formlose Mail mit vollständigen Kontaktdaten und dem Text „Hiermit beantrage ich im Rahmen der Aktion „Klassenkasse“ [x] Freikarten für die Vorstellung Tintenblut am 31. Oktober“ senden.

Beantragungsfrist ist der 30. Oktober 2009.

Die „Klassenkasse“ wird jeweils zum Spielzeitbeginn mit den Einnahmen aus dem Theaterfest gefüllt.

Das DT freut sich über weitere Spenden zur Aufstockung der Aktion „Klassenkasse“, diese können eingezahlt werden auf das Konto des Deutschen Theater in Göttingen bei der Sparkasse Göttingen, BLZ 260 500 01, Konto 90 555 unter dem Stichwort „junges schauspiel – Klassenkasse“. Auf Wunsch wird eine Spendenbescheinigung ausgestellt.