Frank Wiegelmann ist der neue Vorstand

© Stadtwerke Göttingen AG
Text von: redaktion

Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Göttingen AG hat Frank Wiegelmann als neuen Kaufmännischen Vorstand des Unternehmens berufen. Der 46jährige zweifache Familienvater wird für einen Zeitraum von fünf Jahren bestellt. Er wird seinen Dienst bei den Stadtwerken am 1. Juli 2014 antreten.

Frank Wiegelmann ist seit 2006 kaufmännischer Prokurist der Energieversorgung Offenbach AG (EVO) und in Personalunion kaufmännischer Geschäftsführer der Stadtwerke in Maintal, einer Kommune nahe Frankfurt mit etwa 37.000 Einwohnern, an der die EVO eine Beteiligung hält. Aus diesen Tätigkeiten bringt er reichhaltige energiewirtschaftliche Erfahrung und Kompetenz mit.

Nach seinem Studium der Betriebswirtschaft an der Universität Frankfurt arbeitete der passionierte Handballer zunächst im Bankenwesen (Dresdner Bank, Cortal Consors), ehe er 2002 zum Touristikkonzern Thomas Cook und von dort zur EVO wechselte.

„Ich freue mich auf meine neue Aufgabe in Göttingen und das Ziel, gemeinsam mit meinem Kollegen Gerd Rappenecker die regulatorischen und energiepolitischen Herausforderungen erfolgreich zu gestalten“, so der neue Vorstand.