Forum für Ideen

©Stephan Bauermann
Text von:

Das 20. Jubiläum des Forums für Ideen im Holzland Hasselbach in Rosdorf war ein großer Erfolg. Auf Einladung der Wirtschaftsförderung Region Göttingen GmbH (WRG) trafen sich am Montagabend mehr als 100 Unternehmer zur Netzwerkveranstaltung des 20. Forums für Ideen.

Landrat Bernhard Reuter begrüßte die Gäste aus Wissenschaft und Wirtschaft in den gemütlich hergerichteten Verkaufsräumlichkeiten des Gastgebers Holzland Hasselbach in Rosdorf. Reuter bedankte sich zunächst bei der Geschäftsführerin Birgitt Witter-Wirsam und den Mitarbeitern für die Unterstützung der Veranstaltung und die Bereitstellung der Räumlichkeiten. In seinem Grußwort betonte Reuter die Wichtigkeit des regelmäßigen Austauschs kreativer Köpfe als Nährboden für Innovationen und Kreativität. „Genauso erfolgreich wie der Innovationspreis, ist mittlerweile auch das daran gekoppelte Forum für Ideen. Mit diesem Veranstaltungsformat wird den Teilnehmern des Innovationspreises seit 2003 regelmäßig eine Plattform zum Austausch und zur Knüpfung neuer Kontakte gegeben“, so Reuter. „Ursprünglich ist der Innovationspreis mit 23 Bewerbern im Jahr 2003 gestartet. In diesem Jahr konnten wir wieder eine Rekordteilnehmerzahl von 114 Bewerbern verzeichnen“, freute sich Reuter. Die Resonanz zeigt deutlich, dass die südniedersächsischen Unternehmen sich den Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft stellen und durch innovatives Denken und Handeln auch künftig wettbewerbsfähig bleiben werden.

Birgitt Witter-Wirsam und zwei weitere Mitarbeiter des Unternehmens führten die Gäste in kleineren Gruppen durch die Verkaufs- und Lagerräume. Dabei wurden die Angebote des Fachhandels ausführlich beschrieben. „Von Sichtschutzzäunen und Parkettböden über Innentüren und Gartenmöbel – seit vielen Generationen bieten wir hochwertige Markenqualität und Beratungsqualität für Privat- und Handwerkskunden“, so die Geschäftsführerin.

Mit leichten Sommergerichten aus Topf und Pfanne und gekühlten Getränken verwöhnte Sternekoch Daniel Raub mit seinem Team die Teilnehmer der Veranstaltung auf der schattigen Dachterrasse von Holzland Hasselbach. In diesem Rahmen hatte jeder Gast die besten Voraussetzungen zum Relaxen und Genießen. In geselliger Runde ließen sich alte und neue Geschäftskontakte pflegen.

Der Gedankenaustausch und die Gespräche innovativer Unternehmen untereinander ergaben am Ende des Abends für die Teilnehmer wertvolle neue Kontakte. Michael Fritsch und Holger Fricke von IPS World hatten sogar ihre neue IPS-Box dabei und erklärten die Anwendung anschaulich. Mit der ipsBox können Wertsachen in der Freizeit gegen Diebstahl wirksam gesichert werden.