Flügelschlag: Neuer Vorstand gewählt

© Flügelschlag
Text von: redaktion

Flügelschlag für das neurologisch kranke Kind e.v. in Göttingen hat einen neuen Vorstand gewählt. Erster Vorsitzender ist jetzt Uwe Bretthauer, er löst Gudrun Blasig im Amt ab. Zweite Vorsitzende wurde Annett Döring aus Siemerode. Neuer Schatzmeister ist Knut Brockmann. Als Schriftführerin verstärkt Ute Anklam den Vorstand. Beisitzer sind Gregor Dreizehnter, Susanne Thiele und Michael Lingen.

Der Göttinger Diplom-Ingenieur Uwe Bretthauer löst die ehemalige erste Vorsitzende, Gudrun Blasig, nach sechs Jahren im Vorstand ab. Annett Döring, Fachärztin für Anästhesie in der Universitätsmedizin Göttingen, ist Mutter und tritt als zweite Vorsitzende an die Stelle ihres Vorgängers Knut Brockmann. Brockmann übernimmt die Funktion des Schatzmeisters von Susanne Henschel. Der Kinderarzt und Neurologe ist Leiter des Sozialpädiatrischen Zentrums in der Kinderklinik der Universitätsmedizin Göttingen, in dem Kinder mit Entwicklungsstörungen und chronischen Krankheiten des Nervensystems betreut werden. Er hat vor zehn Jahren den Verein gemeinsam mit Eltern neurologisch kranker Kinder und anderen Mitarbeitern der Neuropädiatrie der Göttinger Kinderklinik ins Leben gerufen. Ute Anklam ist als Erzieherin auf der neurologischen Station der Universitäts-Kinderklinik tätig und verstärkt den Vorstand ab sofort als neue Schriftführerin. Gregor Dreizehnter ist Stationsleiter der Neuropädiatrie an der Universitäts-Kinderklinik Göttingen, Susanne Thiele ist Kinderkrankenschwester auf der Psychosomatischen Station der Kinderklinik. Beide waren bereits vorher Mitglieder im Vorstand von Flügelschlag. Diplompsychologe Michael Lingen leitet das Psychologen-Team in der Klinik für Kinder und Jugendmedizin der Universitätsmedizin Göttingen und ist erstmals im Vorstand vertreten. Der Verein Flügelschlag setzt sich für neurologisch erkrankte und beeinträchtigte Kinder ein. Er wurde 2004 von engagierten Mitarbeitern der Neuropädiatrie an der Universitäts-Kinderklinik Göttingen gemeinsam mit Eltern neurologisch kranker Kinder gegründet. Zahlreiche Förderer unterstützen den Verein.