‚Fit für PISA‘

© Entscheider Medien GmbH
Text von: Marisa Müller

Prävention ist alles - darum steht in der Göttinger Sparkassenfiliale am Markt nun ein großes Modell einer menschlichen Lunge. Schulklassen werden vor Ort spielerisch über die Wichtigkeit des Organs informiert.

20 Erstklässler der Hölty Schule in Göttingen lauschen gebannt den Ausführungen über die menschliche Lunge. Auf dem Fußboden der Sparkassenfiliale am Markt sitzen die ABC-Schützen und bestaunen das riesige Lungenmodell, das dort seit dem 14. Juli zu finden ist; es ist ungefähr drei Meter hoch und mit einem gesunden Lungenflügel und einem erkrankten ausgestattet.

Was es da alles zu sehen gibt, entdecken die Kinder ganz spielerisch. Wofür haben wir eine Lunge? Was passiert mit der Atemluft? Welche Krankheiten gibt es? – Alles Fragen, die im Rahmen der Präventionsveranstaltung ‚fit für PISA‘ erörtert werden.

‚Fit für PISA‘ richtet sich an Schulkinder, um diese für gesundheitsrelevante Themen zu sensibilisieren. Wichtig ist es, die Kinder bereits in jungen Jahren zu erreichen, damit Rauchen oder falsche Ernährung kein großes Thema werden.

„Wir unterstützen dieses Projekt, weil man Kindern zeigen muss, dass wichtige Organe gepflegt werden müssen. Prävention ist da unglaublich wichtig“, so Rainer Hald, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Göttingen. Mit von der Partie bei der feierlichen Eröffnung: Ulf Hasse von den VGH Versicherungen, Markus Röbl von der UMG, Thomas Suermann von der KVN und Jörg Schnitzerling vom ASC Göttingen.

„Die Vernetzung hier in Göttingen funktioniert gut. Sparkasse, VGH, ASC und das Projekt ‚fit für PISA‘ präsentieren gemeinsam dieses Modell und das Feedback der Eltern ist phantastisch“, ergänzt Thomas Suermann.

Bei ‚Fit für PISA‘ sind fünf Göttinger Grundschulen mit dabei, allein 600 Kinder werden in den nächsten Tagen in der Sparkasse erwartet. Bis zum 18. Juni kann das Lungenmodell besichtigt werden.

Öffnungszeiten des Lungenmodells:

Mo. & Do. 12 – 18 Uhr

Di, Mi. & Fr. 12 – 15 Uhr