Firmenkontaktmesse an der Universität Göttingen

Text von: redaktion

Die PraxisBörse der Universität Göttingen bietet am 10. Mai 2011 Studierenden und Absolventen aller Fachrichtungen die Möglichkeit, sich über Strategien zum Berufseinstieg zu informieren und erste Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern zu knüpfen.

Mehr als 250 Personalverantwortliche von Unternehmen und Einrichtungen verschiedener Branchen sind Ansprechpartner für Fragen rund um Berufsperspektiven, Bewerbungsverfahren und Karriereplanung.

Es präsentieren sich unter anderem namhafte Unternehmen wie Bahlsen, Carl Zeiss, Continental, die Norddeutsche Landesbank und PricewaterhouseCoopers.

Die PraxisBörse wird von Universitätspräsidentin Ulrike Beisiegel und Göttingens Oberbürgermeister Wolfgang Meyer eröffnet.

Erstmals geben in der „Career Lounge“ der PraxisBörse ab 10.30 Uhr Absolventen der Universität Göttingen Auskunft über ihren Berufsweg.

Im Anschluss an die „Interviews auf dem Blauen Sofa“ stehen die Alumni am Stand des Career Service für persönliche Fragen und Gespräche zur Verfügung.

Im „Forum International“ werden unter anderem Fördermöglichkeiten für Auslandspraktika, interkulturelle Kompetenz oder Karrierewege innerhalb der EU behandelt.

Das Programm der PraxisBörse umfasst zudem insgesamt zwölf Vorträge, die in Zusammenarbeit mit Alumni Göttingen e.V. und dem KMU-Netzwerk der Göttinger Graduiertenschule Gesellschaftswissenschaften parallel in drei Hörsälen angeboten werden.

Darüber hinaus haben Besucher die Möglichkeit, ihre Bewerbungsunterlagen während der Messe von erfahrenen Beratern überprüfen zu lassen.

  • Veranstalter: Career Service der Abteilung Studienzentrale
  • Termin: Dienstag, 10. Mai 2011, von 10 bis 15 Uhr
  • Ort: Foyer des Zentralen Hörsaalgebäudes (ZHG) am Platz der Göttinger Sieben