Finale der Göttinger Reihe Historischer Musik

© Int. Händel-Festspiele Göttingen GmbH
Text von: redaktion

Nach vier Konzerten ging die Göttinger Reihe Historischer Musik 2012/2013 am 7. Februar 2013 zu Ende. Nach einer intensiven Beratung der Jury direkt im Anschluss an das Konzert, stand das Siegerensemble fest: Ensemble Cafébaum.

Das Ensemble, das auch das letzte Konzert gespielt hatte, überzeugte die Jury mit seiner hervorragenden musikalischen Leistung.

Die Mitglieder des Ensembles, allesamt Absolventen der renommierten Institute für Alte Musik in Amsterdam und Basel (Schola Cantorum Basiliensis), lernten sich 2009 als Musiker des European Union Baroque Orchestra kennen.

Ihren Namen haben die Nachwuchsmusiker vom Leipziger Kaffeehaus ‚Zum Arabischen Coffeebaum‘ abgeleitet, einer der traditionsreichsten und ältesten Kommunikationsstätten Europas – denn für das Ensemble ist der kommunikative Aspekt des Musizierens von besonderer Bedeutung.

Das Publikum kann die Gewinner der Göttinger Reihe Historischer Musik 2012/2013 im Rahmen der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen 2013 am 19. Mai im Rathaus Duderstadt beim Preisträgerkonzert noch einmal erleben.

Mit der Göttinger Reihe Historischer Musik engagiert sich die Göttinger Händel-Gesellschaft e.V. in der Förderung junger Nachwuchskünstler im Bereich Alte Musik.

Die Göttinger Reihe wird unterstützt von der Mercedes-Benz Niederlassung Kassel/Göttingen und der Sartorius AG.